Europa-League-Auslosung

RB Leipzig in der Europa League: Auf diese Teams kann RBL treffen

Leipzig - Ein Überblick vor der Auslosung der Europa League an diesem Montag (13 Uhr).

Von Ullrich Kroemer 11.12.2017, 05:15
Am Montag werden die Paarunge der Europa League ausgelost. RB Leipzig ist dann mit dabei.
Am Montag werden die Paarunge der Europa League ausgelost. RB Leipzig ist dann mit dabei. AP

„Europapokal, Leipzig, internationaaaaal” sangen die RB-Fans am Mittwochabend trotz des Ausscheidens aus der Champions League. Viele RB-Fans freuen sich auf die Europa League, da auch in diesem Wettbewerb spannende und attraktive Gegner und abenteuerliche Touren warten.

Ein Überblick vor der Auslosung an diesem Montag (13 Uhr).

Europa League: So läuft die Auslosung

11.12.17: Auslosung Runde der letzten 32
15.02.18: Runde der letzten 32, Hinspiele (Auswärtsspiel RB Leipzig)
22.02.18: Runde der letzten 32, Rückspiele (Heimspiel RB Leipzig)

23.02.18: Auslosung Achtelfinale
08.03.18: Achtelfinale, Hinspiele
15.03.18: Achtelfinale, Rückspiele

16.03.18: Auslosung Viertelfinale
05.04.18: Viertelfinale, Hinspiele
12.04.18: Viertelfinale, Rückspiele

13.04.18: Auslosung Halbfinale und Finale
26.04.18: Halbfinale, Hinspiele
03.05.18: Halbfinale, Rückspiele

16.05.18: Finale (Stade de Lyon, Lyon)

RB Leipzig ist als einer der vier besten Gruppendritten der Champions League gesetzt, spielt folglich in der Runde der letzten 32 gegen einen Gruppenzweiten aus der Europa League – zuerst auswärts (15. Februar) und eine Woche später daheim (22. Februar).

Auf den einzigen verbliebenen deutschen Klub im Wettbewerb Borussia Dortmund kann RBL in der Zwischenrunde laut Uefa-Reglement noch nicht treffen. Und auch brisante Begegnungen mit Red Bull Salzburg – das in der EL als FC Salzburg firmieren muss – sind nicht möglich, weil die Österreicher in ihrer Gruppe den französischen Tabellenvierten Olympique Marseille verdrängt haben und Gruppenerster geworden sind.

K.o.-Phase der Europa League: Diese Teams sind gesetzt

In der Zwischenrunde geht RBL vielen Topteams aus dem Weg. Ebenso wie Rasenballsport gesetzt sind: FC Arsenal, Lazio Rom, AC Milan, Sporting Lissabon, FC Villarreal, Atletico Madrid, Atalanta Bergamo, Atletic Bilbao, Sporting Braga, Dynamo Kiew, Lazio Rom, Lokomotive Moskau, Viktoria Pilsen, FC Salzburg, Zenit St. Petersburg, ZSKA Moskau, Atletico Madrid.

RB Leipzig: Duell gegen Schwesterteam Salzburg und Borussia Dortmund ab dem Achtelfinale möglich

Ab dem Achtelfinale gibt es keine Beschränkungen bei der Auslosung mehr. Das heißt: RB Leipzig könnte sowohl gegen den BVB als auch auf Salzburg treffen. Vor der Saison hatte die Uefa intensiv geprüft, ob die Integrität des Wettbewerbs gewährleistet ist, da beide Vereine auf Betreiben von Geldgeber Red Bull installiert wurden.

RB Leipzig: Das sind die möglichen Gegner in der Zwischenrunde der Europa League

Doch auch unter den Gruppenzweiten finden sich viele spannende Lose. AEK Athen, FC Kopenhagen, Celtic Glasgow, Spartak Moskau, SSC Neapel, OGC Nizza, Olympique Lyon, Olympique Marseille, Partizan Belgrad, Roter Stern Belgrad, FK Astana, Ludogorez Rasgrad, Östersunds FK, FCSB Bukarest und Real Sociedad San Sebastian.

Europa League: Die weiteste Reise für RB Leipzig

Viel weiter als zum FK Astana kann man als Fußballreisender in Europa kaum kommen. Über 4700 Kilometer sind es bis in die kasachische Hauptstadt zum dortigen Serienmeister. Zudem ist es dort im Februar durchschnittlich -11,1 bis -21,7 Grad kalt – mit Abstand der undankbarste Gegner. Erstmals seit der Gründung 2009 hat es Astana geschafft, in die Zwischenrunde der EL einzuziehen. Im Kader steht übrigens der Ex-Bremer Laszlo Kleinheisler, der offenbar kälteresistent ist.

RB Leipzig: Das attraktivste Los in der Zwischenrunde

Eine Rückkehr des SSC Neapel nach Leipzig – 30 Jahre nach dem legendären letzten Europapokal Spiel des 1. FC Lok gegen Maradona & Co. wäre zweifellos die attraktivste Variante. Direkt dahinter rangiert Kultklub Celtic Glasgow.

RBL in der Europa League: Die angenehmsten Ziele

Nicht nur das pittoreskeste Ziel, sondern auch das klimatisch angenehmste wäre die Ex-Kulturhauptstadt (2016) San Sebastian. Der aktuelle Tabellenneunte der Primera Division spielt auch im Februar bei Temperaturen um die 20 Grad. Nizza und die Cote d’Azur kennen viele RB-Fans schon vom Auswärtsspiel bei der AS Monaco, bei dem sich die Anhänger im benachbarten Nizza trafen. Nun wäre ein Gastspiel beim französischen Tabellenzwölften OGC Nizza möglich. Auch eine Reise zum dänischen Meister FC Kopenhagen würde zu den Reisezielen gehören, die wohl eine große Zahl von Gästefans anziehen würden.

Die hitzigsten EC-Schlachten

Atmosphärisch gehören die beiden Belgrader Klubs Partizan und Roter Stern sicher zu den brisanteren Touren für Fußballfans. Und auch AEK Athen ist kein ungefährliches Pflaster. Erst im Mai hatten sich gewaltbereite Fans von AEK und PAOK Saloniki schwere Schlägereien geliefert. Im November waren Milan-Fans in Athen verletzt worden.

Wie viel Geld verdient RB Leipzig in der Europa League?

Der Einzug ins Champions-League-Achtelfinale hätte sechs Millionen Euro gebracht. Das Sechzehntel-Finale belohnt die Uefa mit gerade 500.000 Euro. Für den Einzug ins Achtelfinale gibt es 750.000 Euro. Die Viertelfinalisten verdienen zusätzlich eine Million und bei einem Halbfinal-Einzug winken 1,6 Millionen Euro. Der Sieger bekommt 6,5 Millionen Euro, der Verlierer kriegt 3,5 Millionen. Dazu kommt ein Anteil aus einem Marktpool (insgesamt 160 Millionen Euro, die durch alle Teams ab der Gruppenphase geteilt werden), der je nach TV-Markt etc. anteilig ausgezahlt wird. 

(mz)