36-Jährige nach dem Karriereende

Saale-Bulls-Idol Kai Schmitz hat OP gut überstanden

25.11.2021, 18:33
Kai Schmitz, hier noch als Kapitän der Saale Bulls auf dem Eis.
Kai Schmitz, hier noch als Kapitän der Saale Bulls auf dem Eis. (Foto: Holger John)

Halle (Saale)/MZ - Als Folgen der Belastung als langjähriger Verteidiger musste sich Kai Schmitz, Sportchef des Eishockey-Oberligisten Saale Bulls, am Donnerstag einer Operation an den Sprunggelenken unterziehen.

„OP gut überstanden“, vermeldete der 36-Jährige danach via den Sozialen Netzwerken. Schmitz hatte seine aktive Karriere im Oktober seine Karriere wegen einer chronischen Knochenhautentzündung an beiden Knöcheln beendet.