Final-MVP wechselt nach Weißenfels

Jakub Garbacz statt Michal Michalak: MBC holt nächsten polnischen Nationalspieler

Neu-"Wolf" Jakub Garbacz im Trikot der polnischen Nationalmannschaft.
Neu-"Wolf" Jakub Garbacz im Trikot der polnischen Nationalmannschaft. (Foto: imago/Newspix)

Weißenfels - Wieder ein Nationalspieler für Basketball-Bundesligist Syntainics MBC: Der polnische Internationale Jakub Garbacz hat bei dem Club aus Weißenfels einen Jahresvertrag unterzeichnet. Das teilte der Club am Freitag mit und sprach selbst von einer „spektakulären Neuverpflichtung“. Nach dem iranischen Olympia-Teilnehmer Behnam Yakhchali ist es der zweite Nationalspieler, der kommende Saison für die Sachsen-Anhalter auf Korbjagd geht.

Garbacz, der sich derzeit mit der polnischen Auswahl auf das Olympia-Qualifikationsturnier in Kaunas vorbereitet, kommt vom polnischen Meister MB Stal Ostrow Wielkopolski zum MBC und besetzt damit die dritte von sechs Ausländerstellen im Kader von Headcoach Igor Jovovic. In der vergangenen Saison wurde er zum wertvollsten Spieler der polnischen Meisterschafts-Finalserie gewählt.

MBC-Zugang Jakub Garbacz: Einer wie Michal Michalak?

Garbacz durchlief sämtliche Nachwuchs-Nationalmannschaften seines Heimatlandes. In den Testspielen der A-Nationalmannschaft in dieser Woche gegen Brasilien (65:68, 79:85) war er mit 21 beziehungsweise 15 Punkten jeweils Topscorer.

Mit polnischen Nationalspielern hatte der MBC zuletzt gute Erfahrungen gemacht. 2020 wechselte Michal Michalak nach Weißenfels und wurde auf Anhieb beste Korbwerfer der gesamten Basketball-Bundesliga. Michalak zog nun allerdings nach Oldenburg weiter. (dpa/mz)