HFC bedankt sich bei Helden von 2012

Warum Aufstiegstrainer Sven Köhler bei der Ehrung auf dem Rasen fehlte

Vor Anpfiff des Heimspiels gegen Wehen Wiesbaden wurde es emotional beim HFC: Auf dem Rasen wurde an den Aufstieg vor zehn Jahren erinnert.

Aktualisiert: 14.05.2022, 17:37 • 14.05.2022, 17:11
Die Aufstiegshelden von 2012 Dennis Mast, Nico Kanitz, Marco Hartmann, Patrick Mouaya, Toni Lindenhahn und der ehemalige Mannschaftsleiter Norbert Ciornei (v.l.n.r.) wurde vor dem Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden gefeiert.
Die Aufstiegshelden von 2012 Dennis Mast, Nico Kanitz, Marco Hartmann, Patrick Mouaya, Toni Lindenhahn und der ehemalige Mannschaftsleiter Norbert Ciornei (v.l.n.r.) wurde vor dem Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden gefeiert. (Foto: Objektfoto)

Halle (Saale)/MZ - Es war ein würdiger Rahmen für den Auftritt der Aufstiegshelden von 2012 beim Halleschen FC. Vor Anpfiff des letzten Saisonheimspiels gegen den SV Wehen Wiesbaden (1:1) standen Teile der Mannschaft auf dem Rasen, die fast genau vor zehn Jahren den Aufstieg in die 3. Liga perfekt gemacht hatte.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<