Gegen Meppen gezündelt

Rechnung vom DFB: HFC muss erste Pyro-Strafe der Saison zahlen

28.09.2021, 09:00
Pyrotechnik im HFC-Fanblock beim Heimspiel gegen Meppen.
Pyrotechnik im HFC-Fanblock beim Heimspiel gegen Meppen. (Foto: imago images/Karina Hessland)

Halle (Saale)/MZ - Fußball-Drittligist Hallescher FC ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.450 Euro verurteilt worden.

Am ersten Spieltag gegen den SV Meppen (3:1) hatten Fans des HFC Pyrotechnik abgebrannt. Es ist die erste und bislang einzige Geldstrafe für Halle in der laufenden Saison.