Beim HFC konnte er sich nicht durchsetzen

Nick Galle ist zurück in der 3. Liga

Nick Galle, hier noch als Profi beim Halleschen FC.
Nick Galle, hier noch als Profi beim Halleschen FC. (Foto: Holger John)

Saarbrücken - Beim Halleschen FC konnte sich Nick Galle nicht durchsetzen. Nun ist der Linksverteidiger über einen Umweg zurück in der 3. Liga. Der 22-Jährige hat beim 1. FC Saarbrücken einen Vertrag bis 2022 unterschrieben.

Galle war 2019 als Talent aus der zweiten Mannschaft von Fortuna Düsseldorf zum HFC gewechselt. Unter Trainer Torsten Ziegner absolvierte er aber zur zwei Kurzeinsätze in der 3. Liga und einem im DFB-Pokal. Im Oktober 2020 zog Galle weiter zu Alemannia Aachen in die Regionalliga.

Übersicht: Diese Ex-HFC-Profis sind Gegner in der 3. Liga

Dort konnte er mit guten Leistungen als Stammspieler überzeugen, sodass Saarbrücken zugriff und Galle am Dienstag als ersten Zugang für die Saison 2021/22 präsentierte. Dann wird der Linksfuß auch im Erdgas Sportpark auf viele alte Bekannte treffen. (mz)