Landespokal Sachsen-Anhalt

Landespokal Sachsen-Anhalt: HFC muss im Halbfinale nach Bernburg

Magdeburg/Halle (Saale) - Der Weg zum möglichen Landespokal-Titel führt für den Halleschen FC über Askania Bernburg aus der Oberliga. Der HFC muss als klassenhöherer Vertreter auswärts antreten.

06.02.2019, 18:27
HFC-Stürmer Mathias Fetsch beim 4:0-Sieg in Zorbau.
HFC-Stürmer Mathias Fetsch beim 4:0-Sieg in Zorbau. imago sportfotodienst

Der Weg zum möglichen Landespokal-Titel führt für den Halleschen FC über Askania Bernburg aus der Oberliga. Der HFC muss als klassenhöherer Vertreter auswärts antreten.

In einem eventuellen Finale würde der HFC auf den Sieger der Partie 1. FC Lok Stendal (Oberliga) gegen Germania Halberstadt (Regionalliga Nordost) treffen.

Landespokal Sachsen-Anhalt: Halbfinal-Termine noch offen

Die beiden Halbfinals wurden am Mittwoch beim Neujahresempfang des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt ausgelost. Die Lose zog in Magdeburg Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Lutz Wagner.

Germania Halberstadt - Hallescher FC 0:2

1. FC Lok Stendal - VfB Germania Halberstadt 0:3
TV Askania Bernburg - Hallescher FC 1:5

1. FC Romonta Amsdorf - TV Askania Bernburg 1:2
SG Union Sandersdorf - VfB Germania Halberstadt 2:4 n.V.
1. FC Lok Stendal - VfL Halle 96 5:1
SV Blau-Weiß Zorbau - Hallescher FC 0:4

VfB Imo Merseburg - Hallescher FC 0:2
FSV Barleben - SV Blau-Weiß Zorbau 3:4 n.V.
FC Einheit Wernigerode - 1. FC Lok Stendal 0:1
SV Dessau 05 - VfL Halle 96 1:2
SV Edelweiß Arnstedt - VfB Germania Halberstadt 0:1 n.V.
SV Blau-Weiß Günthersdorf - TV Askania Bernburg 0:1
CFC Germania 03 Köthen - SG Union Sandersdorf 2;3 n.V.
Ummendorfer SV - 1. FC Romonta Amsdorf 0:1

SV Blau-Weiß Dölau - SG Union Sandersdorf 3:5 n E.
BSV Halle-Ammendorf - VfL Halle 96 3:4 n. E.
FC Grün-Weiß Piersteritz - SV Blau-Weiß Zorbau 1:3
Turbine Halle - Hallescher FC 0:8
SV Blau-Weiß Günthersdorf - SG Blau-Weiß Brachstedt 2:0
SV Romonta Stedten - 1. FC Romonta Amsdorf 1:2
SC Naumburg - SV Edelweiß Arnstedt 0:1
VfB IMO Merseburg - SV Eintracht Elster 3:0 n.V.

SV Liesten 22 - 1. FC Lok Stendal 0:3
Burger BC - VfB Germania Halberstadt 0:6
MSC Preußen Magdeburg - TV Askania Bernburg 0:2
Ummendorfer SV - SV 1890 Westerhausen 7:6 n.E.
SV Union Hayrothsberg - CFC Germania 03 1:5
Quedlinburger SV - FC Einheit Wernigerode 1:4
TuS Schwarz-Weiß Bismarck - SV Dessau 05 0:3
FSV Barleben - Haldensleber SC 2:0

Ein Spieltermin für die Halbfinal-Partien steht noch nicht fest. Wie der FSA erklärte, wird aber voraussichtlich unter der Woche gespielt. Der späteste Termin ist der 1. Mai.

Das Endspiel im Landespokal ist für den 25. Mai 2019 angesetzt. Der Gewinner darf in der kommenden Saison am DFB-Pokal teilnehmen.