„Keine Anzeichen für Platzsturm“

„Keine Anzeichen für Platzsturm“: HFC widerspricht der Thüringer Polizei

Jena/Halle (Saale) - Der Hallesche FC hat seine Fans gegen Vorwürfe der Thüringer Polizei in Schutz genommen. Diese hatte in einer Meldung zum Spiel des HFC bei Carl Zeiss Jena am Samstag berichtet, Ordnungskräfte hätten „massiv“ eingreifen müssen, „als Gästefans versuchten, durch das Übersteigen von Zäunen auf das Spielfeld vorzudringen und dabei die Zäune lockerten und beschädigten.“ (Lesen Sie hier die Polizeimeldung im ...

Der Hallesche FC hat seine Fans gegen Vorwürfe der Thüringer Polizei in Schutz genommen. Diese hatte in einer Meldung zum Spiel des HFC bei Carl Zeiss Jena am Samstag berichtet, Ordnungskräfte hätten „massiv“ eingreifen müssen, „als Gästefans versuchten, durch das Übersteigen von Zäunen auf das Spielfeld vorzudringen und dabei die Zäune lockerten und beschädigten.“ (Lesen Sie hier die Polizeimeldung im Original-Wortlaut)

In einer eigenen Mitteilung schrieb der HFC als Reaktion nun von „großer Besonnenheit“ der mitgereisten rund 900 Fans im Ernst-Abbe-Sportfeld. Während der 90 Minuten war ein toller Support aus der Fankurze zu hören.

„Unsere Fans haben sich wirklich besonnen verhalten. Richtig ist, dass der Zaun aufgebogen war. Aber auch angesichts der aktuellen Situation des HFC wussten die Jungs um ihre Verantwortung. Weder gab es irgendwelche Anzeichen für einen Platzsturm noch befanden sich Unbefugte im Innenraum“, wird der HFC-Fanbeauftragte Andreas Wolf zitiert.

HFC kann das Gastspiel in Jena abhaken

Zudem schreibt der HFC von einer „Zumutung“ bei der Einlasssituation am Stadion und „Provokationen aus dem benachbarten Bereich der Jena-Fans“, was sich mit Augenzeugenberichten der HFC-Fans deckt. Diese hatten zudem von Farb- und Fäkalienbeutel-Würfen in den Gästefanblock berichtet, was sich im Polizeibericht nicht wiederfindet.

Entscheidend für den HFC und seine Anhänger: Die Auswertung der Partie mit dem DFB ergab laut Verein keinerlei zu sanktionierende Vorkommnisse. Damit kann der Hallesche FC das sportliche erfolglose Gastspiel in Thüringen endgültig abhaken.

(mz)