Irrer 3:2-Sieg in Meppen

Irrer 3:2-Sieg in Meppen: HFC unter Schnorrenberg weiter im Aufwind

Meppen/Halle (Saale) - Der Hallesche FC hat im Abstiegskampf der 3. Liga den nächsten Befreiungsschlag geschafft. Am Freitagabend siegte der HFC mit 3:2 (1:0) beim SV Meppen, hat nun 39 Punkte auf dem Konto und zumindest vorübergend die Abstiegsränge verlassen. Vorausgegangen waren 90 hart umkämpfte und äußerst kuriose Minuten in der Meppener ...

Von Christoph Karpe 12.06.2020, 20:55
Julian Guttau und Terrence Boyd klatschen nach einem Meppener Eigentor ab.
Julian Guttau und Terrence Boyd klatschen nach einem Meppener Eigentor ab. www.imago-images.de

Der Hallesche FC hat im Abstiegskampf der 3. Liga den nächsten Befreiungsschlag geschafft. Am Freitagabend siegte der HFC mit 3:2 (1:0) beim SV Meppen, hat nun 39 Punkte auf dem Konto und zumindest vorübergend die Abstiegsränge verlassen. Vorausgegangen waren 90 hart umkämpfte und äußerst kuriose Minuten in der Meppener Hänsch-Arena.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.