Fehlentscheidung gegen Halle?Darum verzichtet der HFC auf einen Einspruch gegen die Spielwertung

Sportlich hat der Hallesche FC sein Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 2:3 verloren. Auf einen Gang vor das DFB-Sportgericht verzichtet der Klub nun.

Aktualisiert: 23.01.2023, 12:50
Der Hallesche FC blieb am Sonntag gegen den SV Wehen Wiesbaden ohne Punkte.
Der Hallesche FC blieb am Sonntag gegen den SV Wehen Wiesbaden ohne Punkte. (Foto: IMAGO/Fotostand)

Halle (Saale)/MZ - Die 2:3-Niederlage des Halleschen FC gegen den SV Wehen Wiesbaden am Sonntag in der 3. Liga wird kein Fall für das DFB-Sportgericht. Nach MZ-Informationen sieht der HFC keinen Anlass für einen Einspruch gegen die Spielwertung.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.