1. MZ.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Hallescher FC
  6. >
  7. HFC-„Königstransfer“: Titsch Rivero muss um seinen Stammplatz kämpfen

HFC-„Königstransfer“HFC-„Königstransfer“: Titsch Rivero muss um seinen Stammplatz kämpfen

Halle (Saale) - Die große Liebe war es offensichtlich nicht. Zwei Spielzeiten lang, von 2018 bis 2020, lief Marcel Titsch Rivero für den SV Wehen Wiesbaden auf. In dieser Zeit ist der Mittelfeldspieler mit den Hessen erst in die zweite Fußballliga auf- und dann direkt wieder abgestiegen. Anschließend trennten sich die ...

Von Fabian Wölfling 09.01.2021, 10:59
Marcel Titsch Rivero hat seine Knieprobleme überwunden.
Marcel Titsch Rivero hat seine Knieprobleme überwunden. Holger John

Die große Liebe war es offensichtlich nicht. Zwei Spielzeiten lang, von 2018 bis 2020, lief Marcel Titsch Rivero für den SV Wehen Wiesbaden auf. In dieser Zeit ist der Mittelfeldspieler mit den Hessen erst in die zweite Fußballliga auf- und dann direkt wieder abgestiegen. Anschließend trennten sich die Wege.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo MZ+

MZ+ 100 Tage für 20 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.