Ein Experiment und ein Verletzter

Lok-Test macht Hoffnung: HFC besteht „Mutprobe“ in Leipzig

Der Hallesche FC überzeugt beim Sieg bei Lok Leipzig, aber Louis Samson fehlt nun verletzt.

Von Christopher Kitsche Aktualisiert: 01.08.2022, 09:52
HFC-Stürmer Sebastian Müller sorgte gegen Lok Leipzig für das frühe 1:0.
HFC-Stürmer Sebastian Müller sorgte gegen Lok Leipzig für das frühe 1:0. (Foto: IMAGO/Picture Point LE)

Halle (Saale)/MZ - Große, zusätzliche oder erweiterte Maßnahmen für das Mentale gab es beim Halleschen FC in der vergangenen Trainingswoche nicht. Von der Anbringung einer Aufschrift des fast schon zum Mantra gewordenen Satzes in der Kabine war in jedem Fall nichts zu hören. Die Forderung von Trainer André Meyer an die Mannschaft war auch so schon klar und deutlich genug: „Mehr Mut bitte!“

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >> REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.