Schon der falsche Hustensaft kann gefährlich werden

Wie die HFC-Profis zum Thema Doping und Spielbetrug geschult werden

Von Julia Mähl 29.07.2022, 08:55
HFC-Profi Jannes Vollert musste nach der Niederlage in Zwickau zur Dopingprobe.
HFC-Profi Jannes Vollert musste nach der Niederlage in Zwickau zur Dopingprobe. (Foto: IMAGO/Jan Huebner)

Halle (Saale)/MZ - Sie gehört zu einem Spieltag wie der Anpfiff: die obligatorische Doping-Kontrolle nach einer Fußballpartie. Stichprobenartig werden auch die Profis des Halleschen FC auf unerlaubte Substanzen getestet. Nach dem Drittligaspiel in Zwickau traf es unter anderem Abwehrspieler Jannes Vollert.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.