Viktoria Berlin kommt im März

DFB terminiert HFC-Nachholspiel und Sachsen-Anhalt-Derby beim FCM

28.01.2022, 16:39 • Aktualisiert: 28.01.2022, 16:50
HFC und Viktoria Berlin bestreiten ihr Nachholspiel am 2. März in Halle.
HFC und Viktoria Berlin bestreiten ihr Nachholspiel am 2. März in Halle. (Foto: imago images/Jan Huebner)

Berlin/Halle (Saale)/MZ/dpa - Der Deutsche Fußball-Bund hat die Spiele von Viktoria Berlin gegen den Halleschen FC und den FSV Zwickau neu terminiert.

Der Drittliga-Aufsteiger tritt am 2. März (19 Uhr im Liveticker) in Halle an. Am 16. März (19 Uhr) soll die Partie gegen den FSV Zwickau nachgeholt werden.

Beide Partien hatten in dieser Woche abgesagt werden müssen, da das zuständige Gesundheitsamt wegen diverser Corona-Fälle eine Kontaktpersonen-Quarantäne für die Berliner verhängt hatte.

FCM gegen HFC: Sachsen-Anhalt-Derby am 5. März

Für Halle stehen damit in Februar und März „englische Wochen“ mit hoher Belastung an. Zuvor war bereits das Anfang Januar abgesagte HFC-Heimspiel gegen Türkgücü München auf den 8. Februar verlegt worden.

Terminiert wurden am Freitag auch die Spieltage 29 bis 31. Beim 1. FC Magdeburg (5. März), gegen den SC Freiburg II (12. März) und beim 1. FC Saarbrücken (19. März) spielt der HFC jeweils Samstags um 14 Uhr. Damit besteht die Chance, dass das Sachsen-Anhalt-Derby vom MDR im Free-TV übertragen wird.