„Ein kleines Restrisiko ist dabei“

Wie Trainer Meyer und Sportchef Minge ihre HFC-Kaderplanung verteidigen

Fehlende Erfahrung? Kein Torjäger? Im Trainingslager haben die HFC-Verantwortlichen klar Stellung zur Transferpolitik bezogen - auch in Sachen Elias Huth.

Aktualisiert: 23.06.2022, 15:04
HFC-Trainer André Meyer sieht im großen Umbruch zum Teil auch einen Vorteil.
HFC-Trainer André Meyer sieht im großen Umbruch zum Teil auch einen Vorteil. (Foto: Objektfoto)

Heiligenstadt/Halle (Saale)/MZ/bbi - Ralf Minge und André Meyer haben im Trainingslager in Heiligenstadt den Umbruch beim Halleschen FC und ihre Transferpolitik noch einmal verteidigt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<