Drittliga-Duell am Samstag

Dynamo Dresden im Verletzungspech: Duo fällt in Halle sicher aus

Aktualisiert: 03.08.2022, 13:41
Dynamo-Verteidiger Robin Becker ist verletzt.
Dynamo-Verteidiger Robin Becker ist verletzt. (Foto: IMAGO/eu-images)

Dresden/dpa - Die Verletzungssorgen bei Fußball-Drittligist Dynamo Dresden nehmen nicht ab. Die Elbestädter müssen bis auf weiteres auf Offensivspieler Panagiotis Vlachodimos verzichten.

Eigentlich hatte sich der 30-Jährige nach einer Kreuzbandverletzung im linken Knie, die er sich zu Beginn der vergangenen Spielzeit zugezogen hatte, bereits zurückgekämpft. Nun der erneute Rückschlag, der in einer weiteren Operation mündet. Zudem fällt Robin Becker wochenlang aus.

Dynamo Dresden: Michael Akoto eine Option für Spiel in Halle

„Wir alle hätten uns für „Pana“ eine andere Diagnose gewünscht. Eigentlich war er nach seiner langen Verletzungspause in der vergangenen Saison auf einem sehr guten Weg zurück zu alter Stärke, bis jetzt wieder Beschwerden einsetzten. Das ist für uns, besonders aber für ihn persönlich, ein Rückschlag“, erklärte Sportchef Ralf Becker am Mittwoch.

Auch bei Außenverteidiger Robin Becker, der die DFB-Pokalpartie gegen den VfB Stuttgart verletzungsbedingt nicht beenden konnte, steht die Diagnose fest. Der 25-Jährige zog sich einen Muskelbündelriss im Beinbeuger zu und muss ebenfalls lange pausieren.

Bei Defensivakteur Michael Akoto, der wie Becker ebenfalls ausgewechselt werden musste, gab Dynamo vorsichtig Entwarnung. Akoto laboriert an einer Verstauchung sowie einer Außenbanddehnung im rechten Sprunggelenk, befindet sich jedoch bereits im Reha-Training. Ein Einsatz im Ost-Duell in Halle am Samstag (14 Uhr im Liveticker) scheint jedoch ausgeschlossen.