HFC-Wunschsspieler in Darmstadt

Braydon Manu verletzt sich - und hat noch Glück

Braydon Manu will sich bei Darmstadt 98 in der 2. Bundesliga durchsetzen.
Braydon Manu will sich bei Darmstadt 98 in der 2. Bundesliga durchsetzen. (Foto: imago/Huebner)

Darmstadt/MZ - Die Verantwortlichen des Halleschen FC liebäugeln nach wie vor mit einer Rückkehr von Braydon Manu. Der Kontakt zum Flügelspieler, der zuletzt für ein halbes Jahr vom SV Darmstadt ausgeliehen war, ist nicht abgerissen.

Der 24-jährige Wirbelwind will sich aber beim Zweitligisten im zweiten Anlauf durchsetzten, machte auch in der Vorbereitung unter dem neuen Trainer Torsten Lieberknecht einen guten Eindruck. Nun gab es aber einen Rückschlag.

Bei einem Testspiel gegen Waldhof Mannheim wurde Manu durch ein Foulspiel verletzt. Die erste Diagnose: Wadenbeinbruch. Die bestätigte sich aber nicht, wie die Lilien am Sonntag mitteilten. Manu hat sich eine Prellung am Wadenbein zugezogen. Den Saisonstart in der 2. Liga in zwei Wochen dürfte er trotzdem verpassen.