Etat reicht nur noch für einen Transfer

An diesen erfahrenen Stürmern ist der HFC interessiert

Der HFC könnte nach Eindrücken der Vorbereitung Stützen mit Profi-Vita gut gebrauchen. Doch das Geld scheint nur noch für einen Stürmer zu reichen. Welche Kandidaten es gibt.

Von Christoph Karpe 04.07.2022, 20:00
Kommt noch ein Stürmer zum Halleschen FC?
Kommt noch ein Stürmer zum Halleschen FC? (Foto: imago/Köhn)

Halle/MZ - Müde Beine, müder Kopf - an der Begründung von Fußball-Trainer André Meyer für die jüngste 1:3-Testspielpleite gegen das flinke Regionalliga-Team von Hertha BSC gibt es nichts zu deuteln. Das Vorbereitungsprogramm beim Halleschen FC wird schließlich von körperlich harten Trainingseinheiten dominiert. Doch weil Hertha II in so ziemlich allen Belangen das bessere Bild abgab, herrscht im Umfeld des Fußball-Drittligisten Sorge, dass dieses neu zusammengestellte Team in der Saison, die am 23. Juli mit dem Spiel beim FSV Zwickau beginnt, allenfalls gegen den Abstieg spielt. Wie schon in den vergangenen drei Spielzeiten. Und diesmal könnte es sogar noch enger werden, weil bei dem kapitalen Umbruch bislang fast ausschließlich auf Spieler aus der Regionalliga gesetzt wurde. Jung und wild - so will sich der HFC neu erfinden. Soweit der Plan. Geht er auf?

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.