Heimniederlage für HalleDramatische Schlussphase: HFC-Aufholjagd kommt gegen Wiesbaden zu spät

Der Hallesche FC hat gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 2:3 verloren. Am Ende entfachte der HFC noch einmal einen Sturmlauf - aber es reichte nicht.

Von Christopher Kitsche Aktualisiert: 22.01.2023, 22:19
Wiesbadens Thijmen Goppel (l.) trifft in dieser Szene zum 2:0 gegen den HFC.
Wiesbadens Thijmen Goppel (l.) trifft in dieser Szene zum 2:0 gegen den HFC. (Foto: Objektfoto)

Halle (Saale)/MZ - Trotz toller Moral: Die Abstiegssorgen beim Halleschen FC werden größer. Durch die Niederlage am Sonntag im Heimspiel gegen Wehen Wiesbaden (2:3) stehen die Rot-Weißen nach dem Spieltag unter dem Strich. Nach einem zwischenzeitlichen 0:3 Rückstand kämpfte sich der HFC zwar noch einmal auf 2:3 zurück. Zu einem Punktgewinn reichte es aber nicht mehr.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.