Ex-Bundesligatrainer

Sascha Lewandowski: Ex-Bundesligatrainer tot in Bochumer Wohnung aufgefunden

Köln - Der ehemalige Trainer von Bayer Leverkusen und Union Berlin, Sascha Lewandowski, ist tot. Einzelheiten über die Todesursache wurden zunächst nicht bekannt. 

09.06.2016, 06:53
Sascha Lewandowski war als Fußballtrainer aktiv.
Sascha Lewandowski war als Fußballtrainer aktiv. EPA FILE

Der ehemalige Trainer von Bayer Leverkusen und Union Berlin, Sascha Lewandowski, ist tot. Einzelheiten über die Todesursache wurden zunächst nicht bekannt. 

Wie die Polizei Bochum am Donnerstag bestätigte, sei der 44-Jährige tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Lewandowski trainierte von April 2012 gemeinsam mit Sami Hyypiä bis Sommer 2013 Bayer Leverkusen. Nach Hyypiäs Entlassung im April 2014 übernahm er bis Saisonende erneut das Bundesligateam der Leverkusener. „Ich bin sprachlos, das tut total weh“, sagte der ehemalige Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser der Sport Bild.

Anfang März 2016 trat Lewandowski beim Zweitligisten Union Berlin nach einem halben Jahr wegen eines Burnout-Syndroms, das funktionelle Herzbeschwerden verursachte, zurück. „Wir sind tief bestürzt und unglaublich traurig. Unsere aufrichtige Anteilnahme und unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie und den Angehörigen von Sascha Lewandowski“, sagte Union-Präsident Dirk Zingler. (mit sid)