RB Leipzig

RB Leipzig: Terrence Boyd fällt erneut monatelang aus

Leipzig - Erneuter Rückschlag für Terrence Boyd: Der 24-jährige Stürmer von RB Leipzig muss sich nach Angaben des Vereins erneut einer Operation im Knie unterziehen und fällt damit weiterhin für mehrere Monate aus. Der ehemalige US-amerikanische Nationalspieler bleibt damit der Pechvogel der "Roten Bullen". Nach seinem Wechsel von Rapid Wien nach Leipzig im Juli 2014 riss sich Boyd in der Saisonvorbereitung im Testspiel gegen die Queens Park Rangers das Kreuzband an und fiel bis zum 9. Spieltag der Saison 2014/2015 aus. Zwischen dem 10. und dem 16. Spieltag absolvierte er in der Liga sieben Partien (zwei Tore) für die Leipziger und traf auch in seinem bislang einzigen DFB-Pokalspiel für die "Roten Bullen" gegen Erzgebirge ...

Erneuter Rückschlag für Terrence Boyd: Der 24-jährige Stürmer von RB Leipzig muss sich nach Angaben des Vereins erneut einer Operation im Knie unterziehen und fällt damit weiterhin für mehrere Monate aus. Der ehemalige US-amerikanische Nationalspieler bleibt damit der Pechvogel der "Roten Bullen". Nach seinem Wechsel von Rapid Wien nach Leipzig im Juli 2014 riss sich Boyd in der Saisonvorbereitung im Testspiel gegen die Queens Park Rangers das Kreuzband an und fiel bis zum 9. Spieltag der Saison 2014/2015 aus. Zwischen dem 10. und dem 16. Spieltag absolvierte er in der Liga sieben Partien (zwei Tore) für die Leipziger und traf auch in seinem bislang einzigen DFB-Pokalspiel für die "Roten Bullen" gegen Erzgebirge Aue.

Im Dezember 2014 dann der Schock: Boyd verdrehte sich im Ligaspiel gegen Ingolstadt erneut das Knie, riss sich das Kreuzband diesmal komplett und fiel die restliche Saison aus. Zuletzt war der junge Stürmer allerdings auf Comeback-Kurs, ehe ihn nun eine Wasseransammlung im operierten Knie zur erneuten Operation und damit auch erneut zum monatelangen Zuschauen zwingt.

(mz)