0:3-Pleite

0:3-Pleite: RB Leipzig verliert Benefizspiel gegen Werder Bremen

Leipzig - RB Leipzig hat das Benefizspiel gegen Werder Bremen im niedersächsischen Wildeshausen mit 0:3 (0:1) verloren. Fin Bartels hatte vor über 4.500 Zuschauern im ausverkauften Stadion die Führung für die Bremer erzielt. Lorenzen und Manneh erhöhten in den letzten zehn Minuten. Der Erlös des Spiels geht vollständig an drei von einem schweren Unfall betroffene Familien aus ...

RB Leipzig hat das Benefizspiel gegen Werder Bremen im niedersächsischen Wildeshausen mit 0:3 (0:1) verloren. Fin Bartels hatte vor über 4.500 Zuschauern im ausverkauften Stadion die Führung für die Bremer erzielt. Lorenzen und Manneh erhöhten in den letzten zehn Minuten. Der Erlös des Spiels geht vollständig an drei von einem schweren Unfall betroffene Familien aus Wildeshausen.

Der Erstligist aus Bremen hatte den besseren Start erwischt, doch danach kam auch RB besser ins Spiel. Massimo Bruno und Dominik Kaiser hatten in der 36. Minute eine gefährliche Doppelchance. Kurz darauf fiel jedoch der Gegentreffer für Werder. In Hälfte zwei entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. 

Die größte bis dahin hatte Werder Bremen, als Melvyn Lorenzen den eingewechselten RB-Keeper Benjamin Bellot überwand, der Ball aber nur an die Latte prallte (67.). Kurz darauf machte es der 19-Jährige besser und erhöhte zum 2:0 (84.). Sein 18-jähriger Kollege Ousman Manneh traf zum Endstand (88.). 

Unerwartet schnell vorbei war das Spiel für RB-Youngster Ken Gipson. Der Rechtsverteidiger musste in der achten Minute mit einer Platzwunde am Kopf ausgewechselt werden. (mz/uk)

Statistik

Leipzig: Gulacsi (46. Bellot) - Gipson (20. Mauer), Sebastian, Compper, Halstenberg (46. Placheta) - Hierländer, Demme (60. Becher) - Teigl, Bruno, Kaiser (60. Becher) - Quaschner
Bremen: Wiedwald - Pavlovic, Gálvez, Lukimya, Sternberg - Bargfrede (46. Ujah), Fröde (46. Kroos), von Haacke (46. Manneh), Aycicek (46. Lorenzen) - Bartels (46. Papusnashvili), Öztunali (46. Hilßner)
Tore: 1:0 Bartels (38.), 2:0 Lorenzen (81.), 3:0 Manneh (88.)
Zuschauer: 4.500