Handball-2. Bundesliga

Personal, Frische und Zeit fehlen - DRHV vergibt in Emsdetten Matchball zum Klassenerhalt

Der DRHV hat am Mittwochabend mit 34:35 in Emsdetten verloren und ist am Freitagabend schon wieder gefordert. Gegen Aufstiegsaspirant Nordhorn.

Von Tobias Grosse 27.05.2022, 11:00
Das Team des DRHV.
Das Team des DRHV. IMAGO/Hartmut Bösener

Emsdetten/MZ - Es gab am Mittwochabend drei ganz entscheidende Faktoren dafür, dass der Dessau-Roßlauer HV den ersten Matchball für den rechnerisch sicheren Klassenerhalt in der 2. Handball-Bundesliga vergeben und einen offenen Schlagabtausch mit 34:35 beim Tabellenschlusslicht TV Emsdetten verloren hat.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<