Handball-2.Liga

Keine Nummer zu groß - DRHV trotzt Spitzenreiter Balingen den ersten Punkt ab

Handball-Zweitligist Dessau-Roßlauer lässt weiter aufhorchen. Am Freitagabend hat das Team ein 28:28 gegen Spitzenreiter Balingen-Weilstetten erkämpft. Wofür Gästetrainer Jens Bürkle den DRHV nach dem Spiel gelobt hat.

Von Tobias Grosse Aktualisiert: 14.11.2022, 17:10
Der DRHV (Vincent Sohmann, am Ball) und Balingen-Weilstetten lieferten sich ein starkes Spiel.
Der DRHV (Vincent Sohmann, am Ball) und Balingen-Weilstetten lieferten sich ein starkes Spiel. Foto: Hartmut Bösener

Dessau/MZ - In den ersten Sekunden nach dem großen Handballakt war Philip Ambrosius noch gar nicht nach Jubel zumute.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.