Zuletzt in Verbandsliga unterwegs

Nach zwei torlosen Jahren: Luka Sliskovic verlässt den 1. FC Magdeburg

Aktualisiert: 31.08.2022, 16:06
Luka Sliskovic (l.), hier mit Keeper Tim Boss, kam beim 1. FC Magdeburg nie wirklich in Form.
Luka Sliskovic (l.), hier mit Keeper Tim Boss, kam beim 1. FC Magdeburg nie wirklich in Form. (Foto: IMAGO/Christian Schroedter)

Magdeburg/dpa/MZ - Die Zeit von Stürmer Luka Sliskovic bei Fußball-Zweitligist 1. FC Magdeburg ist nach zwei Jahren beendet. Der Aufsteiger teilte am Mittwoch mit, dass der Vertrag mit dem Österreicher aufgelöst wurde.

Der 27-Jährige war im Sommer 2020 vom damaligen Schweizer Zweitligisten Winterthur zum FCM gekommen und bestritt 20 Spiele in der 3. Liga. In seiner Zeit in Magdeburg wurde der Angreifer immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen.

Insgesamt blieb Sliskovic in Magdeburg glück- und torlos. Zuletzt spielte er sogar in der Reserve des Klubs in der Verbandsliga Sachsen-Anhalt gegen Preußen Magdeburg und VfB Sangerhausen. Wohin es den Angreifer nun zieht, blieb zunächst unklar.