Hohe Corona-Fallzahlen in Deutschland

1. FC Magdeburg verschiebt Mitgliederversammlung ins Frühjahr 2022

02.12.2021, 18:35 • Aktualisiert: 02.12.2021, 18:46
Die Mitglieder des 1. FC Magdeburg treffen sich erst im März oder April 2022.
Die Mitglieder des 1. FC Magdeburg treffen sich erst im März oder April 2022. (Foto: imago images/Picture Point)

Magdeburg/dpa - Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg muss seine für den 9. Dezember geplante Mitgliederversammlung verschieben.

Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, haben sich Präsidium und Aufsichtsrat in gemeinsamer Abstimmung dazu entschlossen und tragen damit den hohen Corona-Fallzahlen in Deutschland Rechnung. Ein neuer Termin soll im März oder April 2022 gefunden werden.

Sollte sich die allgemeine Lage aber nicht grundsätzlich ändern, bevorzugen die Gremien des 1. FC Magdeburg eine Präsenz- Veranstaltung in der MDCC-Arena.

Jedem der mehr als 9000 stimmberechtigten Mitglieder solle die Möglichkeit zur Kandidatenwahl gegeben werden. Dies wäre unter Einschränkungen wie beispielsweise durch eine 2G-Regelung nicht möglich, heißt es in der Mitteilung.