Feinstaubbelastung

Wo die Luft am besten ist - Rangliste der EU-Umweltagentur

Wo ist die Feinstaubbelastung besonders gering? Eine neue Luftqualitäts-Rangliste gibt Einblicke. Auch vier deutsche Städte haben es in die Top 50 geschafft.

Von dpa
Göttingen ist laut der EU-Umweltagentur EEA die deutsche Stadt mit der besten Luftqualität.
Göttingen ist laut der EU-Umweltagentur EEA die deutsche Stadt mit der besten Luftqualität. Swen Pförtner/dpa

Kopenhagen - Das schwedische Umeå und Tampere in Finnland haben nach Angaben der EU-Umweltagentur EEA die sauberste Luft in Europa.

Auch in Funchal auf der portugiesischen Insel Madeira, in Estlands Hauptstadt Tallinn sowie im norwegischen Bergen ist die Feinstaubbelastung in den vergangenen beiden Jahren besonders gering gewesen. Das geht aus einer neuen Luftqualitäts-Rangliste mit Daten aus mehr als 320 europäischen Städten hervor, die die in Kopenhagen ansässige EU-Behörde am Donnerstag veröffentlichte. Die Schlusslichter der Auflistung finden sich dagegen überwiegend in Polen und im Norden Italiens.

Für die Übersicht bewertete die EEA die Belastung mit Feinstaub (PM2.5) in 323 Städten in 26 EU-Ländern sowie Island, Norwegen und der Schweiz. 127 der Städte wird dabei eine gute Luftqualität bescheinigt. Bei 123 gilt die Belastung als moderat, in den restlichen 73 als schlecht oder sehr schlecht. Als beste deutsche Stadt landet Göttingen auf Rang 29, auch Freiburg, Darmstadt und Lübeck schaffen es in die Top 50.