Karriere und Privatleben

Vom Wurstgesicht zum „heute show“-Moderator: Das wussten Sie noch nicht über Oliver Welke

Seit rund 13 Jahren ist Oliver Welke das Gesicht der „heute show“. Doch wie lebt der Moderator privat und was waren seine größten Erfolge? Wir haben die wichtigsten Fakten rund um den Komiker zusammengetragen.

Aktualisiert: 05.09.2022, 16:16
Oliver Welke moderiert seit 2009 die „heute show“ im ZDF.
Oliver Welke moderiert seit 2009 die „heute show“ im ZDF. Foto: IMAGO / Eventpress

Magdeburg/Halle (Saale)/DUR - Die ZDF „heute show“ ohne ihn ist undenkbar: Oliver Welke. Seit die Satire-Sendung 2009 zum ersten Mal auf Sendung ging, ist der 56-Jährige das Gesicht der Erfolgsshow, die eine deutsche Adaption der amerikanischen Satire-Nachrichten „The Daily Show“ ist.

Doch wer ist Mann, der immer freitags Deutschlands erfolgreichste Satire-Sendung im ZDF präsentiert? Diese Fakten kannten Sie vielleicht noch nicht.

Oliver Welke macht Werbung für Wurst

Als Vierjähriger war Oliver Welke das Werbegesicht für Dosenwürstchen. Welkes Vater hatte damals eine Werbeagentur und wollte vermutlich die Kosten für ein Profi-Kindermodel sparen. So kam es, dass der kleine Oli auf den Dosen „Schulte 5 Knacker“ neben zwei Bockwürsten grinst.

Welkes Kollege, der Schauspieler und Komiker Oliver Kalkofe, bezeichnete ihn daher als „die Claudia Schiffer der ferkelverarbeitenden Industrie.“

Oliver Welke privat: Familie mit Frau Diane und Kindern

Der 51-Jährige wurde am 19. August 1966 in Bielefeld (NRW) geboren. Oliver Welke ist seit 1996 verheiratet und lebt mit seiner Frau, der TV-Journalistin Diane Welke, und seinen beiden Söhnen seit 2011 in Bonn.

Geschätztes Vermögen: Wie viel Geld hat Oliver Welke?

Wie viel Geld Oliver Welke mit seinem Moderationsposten bei der „heute show“ verdient, ist unklar. Das Online-Portal „vermoegen.de“ schätzte das Vermögen des Comedians im Jahr 2021 auf zwei Millionen Euro. Dennoch ist die Schätzung mit Vorsicht zu genießen.

Oliver Welke ausgezeichnet: Diese Preise hat der „heute show“-Moderator gewonnen

Dass Oliver Welke zusammen mit seinem Team von der ZDF „heute show" bereits mehrfach ausgezeichnet wurde, dürfte den meisten Fans der „heute show“ bekannt sein. Doch schon vor dem Erfolg der Satire-Sendung gewann Welke Medienpreise. Insgesamt sind es bislang 22 Preise und Auszeichnungen. Darunter zahlreiche Comedy- und Fernsehpreise.

2010 wurde Welke als Ensemblemitglied der „heute show“, für die Kategorie Unterhaltung mit dem Grimme-Preis geehrt. Für die Frühstyxradio-Sendung „Wir sind Niedersachsen“ gewann er 1995 das „Goldene Kabel“.

2004 wurde ihm der Negativpreis „der beleidigten Zuschauer“ des Hofmanns Verlags wegen „herausragender Unverschämtheit und schlechter Umgangsformen“ verliehen. Jüngste Auszeichnung die 2017 die Goldenen Kamera im Bereich Beste Satire.

Sport und Comedy: Oliver Welke zwischen Beruf und Berufung

Oliver Welke startete 1996 als klassisch ausgebildeter Sportmoderator für das Sat.1-Fußballmagazin „ran“. Zuvor war er seit 1993 bei Radio ffn als Comedy-Redakteur bei der Sendung „Frühstyxtradio“ an der Seite von Dietmar Wischmeyer und Oliver Kalkofe tätig.

Vor der „heute show“ war der 56-Jährige zudem bei der RTL-Comedy-Show „7 Tage, 7 Köpfe“, bei der „Schillerstrße“ von Sat.1 oder auch bei Auftritten im „Quatsch Comedy Club“ und „Genial daneben“ mit von der Partie.

Seit Jahrzehnten wechselt Welke zwischen Sport und Comedy hin und her: Er moderierte die UEFA Champions League, Fußball-Bundesliga oder auch Europa League, die Fußball-Europameisterschaft 2016 und die Weltmeisterschaft 2018 in Russland.

Oliver Welke gründet Gummistiefelweitwurf-Verein „Gib Gummi 03 Berlin“

Auch privat interessiert sich Oliver Welke für Sport – allerdings eher für ungewöhnliche Disziplinen: Gemeinsam mit seinen Kollegen M.C. Lücke und Lou Richter sowie einigen Hörern vom Radio Fritz gründete er 2003 den ersten Gummistiefelweitwurf-Verein Deutschlands mit dem Namen „Gib Gummi 03 Berlin“.