Vliesgewebe

Mobiles Kunstwerk zur Deutschen Einheit entsteht

Von dpa Aktualisiert: 25.05.2022, 11:58
Das Grenzdenkmal an der früheren innerdeutschen Grenze in Hötensleben.
Das Grenzdenkmal an der früheren innerdeutschen Grenze in Hötensleben. Matthias Bein/dpa

Hötensleben - Was verbinden die Menschen mit Demokratie, Freiheit, Solidarität und bürgerschaftlichem Engagement? Die Antworten sollen zum Kunstwerk werden und Platz finden auf einem 25 mal 20 Meter großen Vliesgewebe. Dazu bringt die AWO am Mittwoch am Grenzdenkmal Hötensleben 20 Menschen im Alter von 19 und 73 Jahren aus Sachsen-Anhalt und Niedersachsen zusammen. Entstehen soll den Angaben zufolge das größte mobile Einheitskunstwerk Deutschlands.

Die gestaltete Fläche soll nach dem Auftakt in Hötensleben an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze durch zwölf Städte in beiden Bundesländern touren. Dort erhalten die Menschen die Möglichkeit, ihre Antworten auf eine Fläche von drei mal vier Metern zu malen oder zu schreiben. Geplant sind etwa Termine in Braunschweig, Genthin, Wolfsburg, Dessau-Roßlau, Helmstedt und Quedlinburg.

Am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, sollen dann alle zwölf Flächen zusammen mit dem Einheitskunstwerk im Grenzdenkmal Hötensleben stehen. Dann werden die Ergebnisse aus vier Monaten bürgerschaftlichen Engagements aus zwei Bundesländern, elf Landkreisen und 13 Standorten sichtbar, hieß es. Das Projekt soll an allen Standorten mit einer Drohne dokumentiert werden, ein Kurzfilm soll entstehen.