Was geschah am ...

Kalenderblatt 2021: 15. Mai

Von dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa

Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. Mai 2021:

19. Kalenderwoche, 135. Tag des Jahres

Noch 230 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Isidor, Rupert, Sophia

HISTORISCHE DATEN

2020 - Der Bundesvorstand der AfD annulliert mehrheitlich die Parteimitgliedschaft des Brandenburger Partei- und Fraktionschefs Andreas Kalbitz. Der zum rechten AfD-„Flügel“ gehörende Kalbitz habe Kontakte zum rechtsextremen Milieu verschwiegen.

2019 - Das österreichische Parlament beschließt ein Kopftuchverbot für Mädchen an Grundschulen. Ausgenommen sind Kopfbedeckungen als Schutz vor dem Wetter. Die jüdische Kippa bleibt erlaubt.

2013 - Der Fußball-Bundesligist SV Werder Bremen trennt sich nach 14 Jahren von seinem Trainer Thomas Schaaf.

2011 - Der Priester Georg Häfner wird für seinen Tod im Widerstand gegen den Nationalsozialismus seliggesprochen.

2006 - Die USA kündigen eine Normalisierung der Beziehungen zu Libyen an. Das Land soll auch von der US-Liste der Staaten genommen werden, die nach Überzeugung Washingtons den Terrorismus unterstützen und deshalb mit zahlreichen Sanktionen belegt sind.

2001 - Europas Raucher müssen sich von Begriffen wie „Mild“ oder „Leicht“ auf den Zigarettenschachteln verabschieden. Dies sieht eine Verschärfung der EU-Tabak-Richtlinie vor, die das EU-Parlament billigt. Das EU-Gesetz tritt Ende September 2002 in Kraft.

1996 - Durch einen 3:1 Sieg im Final-Rückspiel bei Girondins Bordeaux gewinnt Bayern München zum ersten und bis heute einzigen Mal in seiner Vereinsgeschichte den UEFA-Pokal.

1991 - Edith Cresson wird zur ersten französischen Ministerpräsidentin ernannt.

1891 - Der Ingenieur Gerard Philips gründet mit einem Startkapital von 75.000 Gulden - ein Darlehen seines Vaters - im niederländischen Eindhoven die Lampenfabrik Philips & Co. Damit legt er den Grundstein für einen der heute weltweit größten Elektronikkonzerne.

GEBURTSTAGE

1981 - Ben (40), deutscher Popsänger und TV-Moderator („The Dome“)

1981 - Zara Tindall (40), britische Vielseitigkeitsreiterin, Mitglied des britischen Königshauses, Tochter von Prinzessin Anne

1946 - Klaus-Peter Siegloch (75), deutscher Fernsehjournalist und Moderator (ZDF-Sendung „heute-journal“)

1931 - Hellmuth Matiasek (90), deutsch-österreichischer Regisseur und Theaterleiter, Präsident der Bayerischen Theaterakademie 2000-2003, Intendant des Münchner Gärtnerplatztheaters 1983-1996

1911 - Max Frisch, Schweizer Schriftsteller („Homo faber“) und Dramatiker („Biedermann und die Brandstifter“), gest. 1991

TODESTAGE

2019 - Wiglaf Droste, deutscher Journalist und Liedermacher, Redakteur des Satiremagazins „Titanic“, geb. 1961

2016 - Erika Berger, deutsche Fernsehmoderatorin („Eine Chance für die Liebe“), geb. 1939