Fussball

Hannover kassiert im Test bei Union späten Gegentreffer

Von dpa Aktualisiert: 10.08.2022, 14:07
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz.
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Berlin - Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat im Testspiel bei Union Berlin erneut einen Gegentreffer in den letzten Minuten kassiert. Wenige Tage nach dem bitteren 2:4 in Paderborn holten die Niedersachsen am Dienstag ein 1:1 (0:0) beim Bundesligisten. In den beiden Liga-Spielen zuvor hatte 96 jeweils in den Schlussminuten das Nachsehen und holte bislang nur einen Punkt.

Das Führungstor für 96 erzielte Nachwuchshoffnung Nicolo Tresoldi in der 53. Minute. Der späte und nicht unverdiente 1:1-Ausgleich gelang Kevin Behrens in der 87. Spielminute. Vor 825 Besuchern im Berliner Jahnsportpark musste Trainer Stefan Leitl zusehen, wie Abwehr-Neuzugang Phil Neumann angeschlagen ausgewechselt wurde.

Die Partie begann mit mehr als 15 Minuten Verspätung, weil der Zug von Hannover nicht pünktlich in Berlin angekommen war. Das Spiel fand im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in der Innenstadt statt, weil es im Stadion An der Alten Försterei in Köpenick derzeit Baumaßnahmen für geplante Heimspiele in der Europa League gibt.