DDR-Spitzel

DDR-Spitzel: Das waren die Überwachungsmethoden der Stasi-Agenten

Halle (Saale) - Die DDR hatte ihre Stasi-Agenten mit vielen technischen Hilfsmitteln ausgestattet, und einige scheinen direkt einem James-Bond-Film entsprungen zu sein. Das Equipment der Staatssicherheit, von Waffentechnik bis Überwachungskamera, sehen Sie im Video ...

Das rote Telefon des Ex-Stasi-Chefs Erich Mielke
Das rote Telefon des Ex-Stasi-Chefs Erich Mielke dpa

Die DDR hatte ihre Stasi-Agenten mit vielen technischen Hilfsmitteln ausgestattet, und einige scheinen direkt einem James-Bond-Film entsprungen zu sein. Das Equipment der Staatssicherheit, von Waffentechnik bis Überwachungskamera, sehen Sie im Video (oben).

Mit der Technik der Stasi konnten etwa Transitwege überwacht und Telefone abgehört werden.

Das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) hatte in Berlin eine eigene Abteilung mit mehr als 1.100 Mitarbeitern, in der die Spionagetechnik hergestellt wurde. (mz)