Bürgerproteste in KabelsketalNein zu 3000 Jobs: Gemeinde entscheidet sich gegen großen Industriepark bei Halle

Nach massiven Bürgerprotesten wird ein Industriepark bei Halle nicht entwickelt. Wie Sachsen-Anhalts größte Stadt nun weiter vorgehen will.

Von Steffen Höhne und Jonas Nayda Aktualisiert: 02.12.2022, 11:00
Die Gemeinde Kabelsketal hat sich gegen die Entwicklung des Industrieparks ausgesprochen.
Die Gemeinde Kabelsketal hat sich gegen die Entwicklung des Industrieparks ausgesprochen. Foto: Jan Woitas/dpa

Halle/MZ - Erstmals seit Jahren ist durch Bürgerproteste in Sachsen-Anhalt ein Großprojekt gescheitert. Eine Anwohnerinitiative mobilisiert gegen das geplante Industriegebiet „Star Park II“, das vor den Toren Halles entstehen sollte. Der Gemeinderat Kabelsketal hat daraufhin am Mittwochabend mit knapper Mehrheit gegen die Entwicklung des Gewerbegebietes gestimmt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.