388 neue Infektionen

Wochenwert der Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt sinkt weiter

ARCHIV - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen geht zurück. Foto: Andreas Arnold/dpa
ARCHIV - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen geht zurück. Foto: Andreas Arnold/dpa dpa

Magdeburg - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche ist in Sachsen-Anhalt weiter gesunken. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Mittwoch eine Sieben-Tage-Inzidenz von 114,8, nachdem dieser Wert am Dienstag noch bei 125,6 gelegen hatte. Binnen 24 Stunden wurden den Angaben zufolge 388 neue Infektionen gemeldet. Zudem wurden sechs weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 registriert.

Bundesweit wurden 14 909 neue Infektionen erfasst. Der Sieben-Tage-Wert ging am Mittwoch auf 107,8 zurück, nachdem er am Dienstag noch bei 115,4 gelegen hatte.

Inzwischen liegen in Sachsen-Anhalt zwei kreisfreie Städte und zwei Landkreise bei Sieben-Tage-Werten von unter 100. Am Mittwoch wies das RKI für Magdeburg einen Wert von 69,5 aus und für Dessau-Roßlau einen Wert von 96,1. Im Landkreis Anhalt-Bitterfeld lag die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch bei 66,3 und im Landkreis Börde bei 90,7. (dpa)