WETTER AM DRITTEN ADVENTSchneetief bringt eisige Temperaturen nach Sachsen-Anhalt - entgegen aller Prognosen

Ein Tief aus Tschechien bringt am Wochenende eisige Temperaturen nach Sachsen-Anhalt - und sprengt damit die Wetterprognosen für den Dezember.

Von Almut Hartung Aktualisiert: 06.12.2022, 18:20
Eine Schlittenfahrt im Schnee ist am Wochenende im Harz möglich.
Eine Schlittenfahrt im Schnee ist am Wochenende im Harz möglich. (Foto: dpa)

HALLE/MZ - Wie eine Kaltluftglocke liegt ein Kältehoch über Sibirien und sorgt dort für eisige Temperaturen. Im nordrussischen Dorf Oimjakon, einem der kältesten Orte der Welt, sank das Quecksilber in den vergangenen Tagen bereits auf Minus 57 Grad.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.