Vorfall in Magdeburger Imbiss

Vorfall in Magdeburger Imbiss: Betrunkener randaliert und skandiert Nazi-Parolen

Magdeburg - Ein Betrunkener hat in einem Schnellimbiss in Magdeburg randaliert und verfassungswidrige Nazi-Parolen skandiert. Der 50-Jährige habe am Samstagabend gegen 20 Uhr zunächst gegen eine Scheibe geschlagen und mehrere Gegenstände vom Tresen geworfen, teilte die Polizei am Sonntag ...

16.02.2020, 12:48

Ein Betrunkener hat in einem Schnellimbiss in Magdeburg randaliert und verfassungswidrige Nazi-Parolen skandiert. Der 50-Jährige habe am Samstagabend gegen 20 Uhr zunächst gegen eine Scheibe geschlagen und mehrere Gegenstände vom Tresen geworfen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Hinzugerufene Polizisten beleidigte er anschließend und rief mehrfach „Sieg Heil“. Der 50-Jährige erhielt einen Platzverweis. Es gibt wegen des Vorfalls außerdem mehrere Strafanzeigen gegen den 50-Jährigen.  (mz/dpa)