Sachsen und Bayern ziehen die Notbremse

Verschärfte Corona-Lage: Halle und Magdeburg eröffnen Weihnachtsmärkte

Von Jan Schumann 21.11.2021, 18:00
Fast wie in Vor-Corona-Zeiten: Halle will am Dienstag den Weihnachtsmarkt eröffnen. Es gelten allerdings strenge Hygieneregeln.
Fast wie in Vor-Corona-Zeiten: Halle will am Dienstag den Weihnachtsmarkt eröffnen. Es gelten allerdings strenge Hygieneregeln. Foto: Silvio Kison

Halle/Magdeburg/MZ - Reihenweise Weihnachtsmärkte fallen der vierten Corona-Welle zum Opfer, doch die zwei größten Städte Sachsen-Anhalts halten an ihren Planungen fest: Halle und Magdeburg eröffnen zum Wochenbeginn ihre Adventsmärkte.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<