Aktuelle Wettervorhersage

Unwetter in Sachsen-Anhalt: Schauer lassen nach - Lage im Land entspannt sich vorerst

Schwere Gewitter mit Starkregen sind am Mittwoch über Sachsen-Anhalt hinweggezogen. Erst am Abend beruhigte sich das Wetter. Das sind die aktuellen Aussichten.

Aktualisiert: 01.06.2022, 21:19
Gewitterwolken ziehen über Magdeburg.
Gewitterwolken ziehen über Magdeburg. Archivbild: Peter Gercke/dpa

Magdeburg/Halle (Saale)/DUR – Gewitter und Starkregen haben in vielen Teilen Sachsen-Anhalts das Wetter am Mittwoch bestimmt. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte bereits am Morgen Unwetterwarnungen für fast alle Landkreise herausgegeben.

In der Nacht zum Donnerstag sollen die Gewitter laut DWD langsam abklingen, es sind jedoch weiterhin vereinzelte Schauer möglich. Stellenweise kann sich Nebel mit Sichtweiten unter 150 Metern bilden. Der Donnerstag startet zunächst sonnig mit einigen Quellwolken. Es bleibt trocken bei Höchstwerten von 18 bis 21 Grad.

Am Freitag ist ab dem späten Nachmittag erneut mit Gewittern zu rechnen, die auch in der Nacht zum Samstag vereinzelt für Schauer sorgen können. Erst am Samstag soll sich das Wetter wieder bessern.