Cold Case

War es ein Verbrechen oder ein Unfall? Sechsjähriger nach drei Jahren im Salzlandkreis tot aufgefunden

Im August 1990 verschwand der sechsjährige Michel Obenauff im kleinen Örtchen Eickendorf  im Salzlandkreis spurlos. Drei Jahre später wird seine Leiche zufälig in einem Keller entdeckt. War es ein Unfall oder ein bis heute ungelöstes Verbrechen?

Von Matthis Fricke und Bernd Kaufholz Aktualisiert: 09.05.2022, 11:44 • 06.05.2022, 18:00
Seit 1990 Jahren ungeklärt: Wurde Michel Obenauff durch das geöffnete Kellerfenster in Eickendorf gestoßen oder ist er gestürzt?
Seit 1990 Jahren ungeklärt: Wurde Michel Obenauff durch das geöffnete Kellerfenster in Eickendorf gestoßen oder ist er gestürzt? Repro: Bernd Kaufholz

Eickendorf - Am 3. August 1993 will eine Frau auf ihrem Grundstück in der Florian-Geyer-Straße von Eickendorf im Altkreis Schönebeck Ordnung schaffen. Schon lange hat sie sich vorgenommen, den alten Schweinestall aufzuräumen, der zum Teil als Lagerraum genutzt wird. Sie kämpft sich durch Spinnweben und Unrat.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<