Unfall in der Altmark

Kontrolle über stinkende Fracht verloren: Traktor kippt auf K1380 mit Gülle-Hänger um

Fahrer (18) verliert Kontrolle über Traktor und Anhänger. Danach verteilt sich die Rindergülle über die K1380 in der Altmark.

16.08.2022, 15:15
Stinkende Fracht ergießt sich aus einem Güllehänger auf die Straße im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt, nachdem ein 18 Jahre alter Junge die Kontrolle über seinen Traktor verlor. Foto:
Stinkende Fracht ergießt sich aus einem Güllehänger auf die Straße im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt, nachdem ein 18 Jahre alter Junge die Kontrolle über seinen Traktor verlor. Foto: Polizei

K1380 (vs) - Zu einem geruchsintensiven Unfall ist es am Montag im Kreis Salzwedel in der Altmark gekommen. Dabei verlor ein 18 Jahre alter Junge die Kontrolle über einen Traktor und seinen Anhänger. Dies teilte die Polizei mit.

Demnach fuhr der 18-Jährige mit Traktor und Anhänger auf der Kreisstraße 1380 aus Richtung Harpe kommend in Richtung Leppin. Aus bisher ungekannten Gründen kam der Traktorfahrer von der Fahrbahn ab und verlor die Kontrolle über die Fahrzeuge. Der Junge versuchte gegenzulenken und zu bremsen, wodurch der Anhänger, gefüllt mit Rindergülle, umkippte.

Eine große Menge der Rindergülle landete auf der Fahrbahn. Es entstand offenbar ein Schaden in Höhe von 25.000 Euro.