WetterVohersage

Tief bringt Kaltfront aus Norden und trübes Herbstwetter nach Sachsen-Anhalt

Nasskalt, trüb und nicht besonders kuschlig: so könnte man mit wenigen Worten die Wetteraussichten für die kommenden Tage in Sachsen-Anhalt beschreiben.

25.11.2021, 09:11 • Aktualisiert: 25.11.2021, 09:32
In den kommenden Tagen wird es allmählich kühler. Handschuhe könnten durchaus nötig werden.
In den kommenden Tagen wird es allmählich kühler. Handschuhe könnten durchaus nötig werden. (Foto: dpa/symbol)

Leipzig/dpa - Das Wetter in Sachsen-Anhalt am Donnerstag wird wolkenreich und teils regnerisch. Auch im Laufe des Tages sei nicht mit Auflockerungen zu rechnen, so ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Gegen Nachmittag und Abend kann es außerdem zu Sprühregen zwischen Harz und Altmark kommen. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen vier und sechs Grad, im Harz zwischen einem und vier Grad. Laut DWD bleibt es auch in der Nacht zum Freitag bewölkt. Gebietsweise ist leichter Frost zu erwarten.

Wettervorhersage des DWD für Freitag, 26.11.2021

Der Freitag beginnt dann meist stark bewölkt, erst ab dem Mittag bedeckt und zwischen Harz und Altmark am Nachmittag und Abend vereinzelt Regen, im Harz Schneeregen. Die Höchstwerte steigen auf Werte zwischen 4 und 6, im Harz zwischen 1 und 4 Grad.

In der Nacht zum Samstag zunächst bedeckt und zwischen Harz und Altmark gelegentlich Regen, im Harz Schneeregen. Im weiteren Verlauf teils stark bewölkt, teils größere Auflockerungen und trocken. Tiefstwerte zwischen 2 und 0 Grad, im Harz teils leichter Frost, dort Glättegefahr. Schwacher bis mäßiger Wind um Süd, auf dem Brocken Sturmböen.