Notfälle

Telefonstörung im westlichen Burgenlandkreis

Von dpa 24.09.2021, 06:16 • Aktualisiert: 28.09.2021, 05:23
Eine ältere Frau tippt auf einem schnurlosen Festnetztelefon.
Eine ältere Frau tippt auf einem schnurlosen Festnetztelefon. Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Naumburg (Saale) - Nach einer temporären Störung funktionieren die Festnetztelefonleitungen und Mobilfunkverbindungen im Burgenlandkreis wieder. Das treffe auf die Gebiete im westlichen Landkreis sowie die Städte Naumburg und Weißenfels zu, teilte das Landratsamt am Abend mit. Auch Rettungsdienste, Feuerwehren und Polizei seien wieder regulär erreichbar. Die Störung hatte 8300 Haushalte betroffen, wie der Landkreis unter Berufung auf die Telekom mitteilte. Zur Ursache gab es keine Angaben.

Damit Rettungsdienste, Feuerwehr und Polizei etwa bei medizinischen Notfällen jederzeit erreicht wurden, hatte das Landratsamt veranlasst, dass die Gerätehäuser der Freiwilligen Feuerwehren in den betroffenen Gemeinden rund um die Uhr besetzt sind. Diese Besetzung wurde laut Mitteilung am Abend beendet.