Altengerechtes Wohnen

Sachsen-Anhalt steuert auf massive Wohnungsnot für Ältere zu

Sachsen-Anhalt hat die älteste Bevölkerung, aber seniorengerechte Apartments sind knapp. Vermieter: Aktuell ist die Bereitschaft für Investitionen gedämpft.

Von Lisa Garn Aktualisiert: 09.05.2022, 10:07
Sachsen-Anhalt ist der Altersdurchschnitt deutschlandweit am höchsten. Aber seniorengerechte Wohnungen sind Mangelware.
Sachsen-Anhalt ist der Altersdurchschnitt deutschlandweit am höchsten. Aber seniorengerechte Wohnungen sind Mangelware. Foro: dpa

Halle/MZ - Sachsen-Anhalt steuert auf ein massives Wohnungsproblem für Ältere zu: Das Bundesland hat die älteste Bevölkerung Deutschlands, doch seniorengerechte Apartments sind oft Mangelware. Laut Statistischem Landesamt (Stala) ist nur ein kleiner Teil auf alte und behinderte Menschen mit Mobilitätseinschränkung ausgerichtet. Das größte Problem sind unüberwindbare Stufen und Schwellen. In Sachsen-Anhalt ist nur jede dritte aller Wohnungen, in denen Menschen im Rentenalter wohnen, stufenlos erreichbar. Bei über 80 Prozent bilden Schwellen Hindernisse.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<