Förderanträge können gestellt werden

Sachsen-Anhalt stellt weitere Millionen für Naturschutzprojekte bereit

Ein Fuchs steht in einem Schutzgebiet am Rande des Moors.
Ein Fuchs steht in einem Schutzgebiet am Rande des Moors. (Foto: dpa/Symbol)

Halle (Saale)/dpa - Weitere sechs Millionen Euro will Sachsen-Anhalt in den kommenden drei Jahren für die Förderung von Naturschutz- und Landschaftspflegeprojekten bereitstellen. Anträge für die Fördermittel könnten ab sofort und bis zum 30. August gestellt werden, teilte das Landesverwaltungsamt am Freitag mit. Unterstützt werden Vorhaben für die Erhaltung, Wiederherstellung und Entwicklung von Lebensräumen. Auch Projekte zur Förderung des Umweltbewusstseins und Sensibilisierung für die Natur will das Land unterstützen.

Das seit 2007 laufende Förderprogramm Naturschutz-Richtlinien sei ein großer Erfolg, teilte der Präsident des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt, Thomas Pleye, mit. In Magdeburg seien damit etwa Projekte zur Pflege von Kopfweiden und Streuobstwiesen finanziert worden. „Etwa 390 solcher Naturschutzvorhaben konnten in den vergangenen Jahren umgesetzt werden“, sagte Pleye, 43 davon liefen aktuell. „Damit hat sich die Naturschutz-Richtlinien-Förderung als eines der wichtigsten Instrumente zur Umsetzung von Naturschutzvorhaben in Sachsen-Anhalt entwickelt“, sagte Pleye.