Probealarm am WarntagVideo: Darum bekommen Bürger in Sachsen-Anhalt eine SMS vom Staat

Im Dezember testen Bund und Länder eine neue Technologie. Dazu sollen auch in Sachsen-Anhalt zu einem bestimmten Zeitpunkt Nachrichten auf die Handys der Bürger verschickt werden. Die MZ erklärt, was dahinter steckt.

Von Max Hunger 06.12.2022, 10:56
Mit dem "Cell-Broadcasting" testen die Behörden am 8. Dezember einen Probealarm per SMS-Nachricht.
Mit dem "Cell-Broadcasting" testen die Behörden am 8. Dezember einen Probealarm per SMS-Nachricht. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Halle (Saale)/MZ/dpa - Am 8. Dezember ab 11 Uhr soll es soweit sein: Dann erscheint auf millionen Handys in Deutschland eine neue SMS-Nachricht. Der Absender: die Regierung. Zum ersten Mal wollen so auch die Behörden in Sachsen-Anhalt eine neue Technologie testen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.