Neun Tage vor Heiligabend

Neun Tage vor Heiligabend: Meteorologen sehen keine Chancen für weiße Weihnachten

Halle (Saale) - Gut eine Woche vor Heiligabend haben die Meteorologen die Hoffnung auf weiße Weihnachten zunichte gemacht. „Die große Mehrzahl der gerechneten Modellläufe liegt eindeutig über den langjährigen Mittelwerten der Temperatur“, sagt Jens Bonewitz vom Deutschen Wetterdienst. Statt Frost und Schnee gibt es voraussichtlich milde Luft, ein bisschen regen und eventuell ...

15.12.2019, 10:29

Gut eine Woche vor Heiligabend haben die Meteorologen die Hoffnung auf weiße Weihnachten zunichte gemacht. „Die große Mehrzahl der gerechneten Modellläufe liegt eindeutig über den langjährigen Mittelwerten der Temperatur“, sagt Jens Bonewitz vom Deutschen Wetterdienst. Statt Frost und Schnee gibt es voraussichtlich milde Luft, ein bisschen regen und eventuell Sturm.

„Die Wettervorhersagen gehen für die kommende Woche stramm Richtung Frühlingswärme. Es werden Temperaturen erreicht von mehr als 10 Grad“, sagt auch Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber wetter.net. Selbst in den Mittelgebirgen seien zweistellige Werte möglich. „Das milde Wetter geht auch bis Weihnachten weiter. Ich lege mich fest: Weiße Weihnachten wird es in Deutschland im Flachland auch in diesem Jahr nicht geben. Vielleicht liegt ab 800 bis 900 m etwas Schnee“, so Jung.

Der Deutsche Wetterdienst sieht zumindest noch eine minimale Chance. Nämlich dann, wenn sich die aktuelle Westwindlage noch einmal umkehrt und stattdessen kalte Luft aus Nordosten zu uns strömt. Das ist allerdings sehr unwahrscheinlich, schränken die Wetterexperten ein, zumal selbst das nicht zwingend Schnee bedeuten würde.

So wird das Wetter in Sachsen-Anhalt am Montag

Am Montag stark bewölkt, zeitweise etwas Regen. Höchstwerte zwischen 8 und 11, im Harz zwischen 5 und 8 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind um Süd, Brocken schwere Sturmböen.  In der Nacht zum Dienstag auflockernde Bewölkung, niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 7 und 4 Grad. Schwacher südlicher Wind, Brocken weiterhin schwerer Sturm.

Für den Brocken gilt noch bis zum Sonntagabend eine Unwetterwarnung. Oberhalb von 1000 Metern drohen orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten bis zu 115 Km/h. Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien, rät der Deutsche Wetterdienst. Die Warnung gilt zunächst bis Sonntag 18 Uhr. Auch am Montag bleibt es auf dem Brocken extrem stürmisch.

So wird das Wetter in Sachsen-Anhalt am Dienstag

Am Dienstag wolkig, niederschlagsfrei. Sehr mild bei maximal 9 bis 12, im Harz 7 bis 10 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch teils gering, teils stark bewölkt, niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 7 und 4 Grad. Schwacher bis mäßiger Süd- bis Südwestwind.

So wird das Wetter in Sachsen-Anhalt am Mittwoch

Am Mittwoch neben starker Bewölkung auch gebietsweise sonnige Abschnitte, weitgehend niederschlagsfrei. Höchsttemperaturen zwischen 8 und 11 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag teils gering, teils stark bewölkt, niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen zwischen 4 und 1 Grad. Schwachwindig. (mz/slo)