1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Sachsen-Anhalt
  6. >
  7. MDR streicht Schlagerstar Silbereisen aus dem Programm

Sender in Finanznot MDR streicht Schlagerstar Silbereisen aus dem Programm - auch Redaktionen müssen schließen

Die öffentlich-rechtliche Anstalt steckt tief in roten Zahlen und will 13 Millionen Euro kürzen. Welche Folgen das für TV, Radio und Online hat.

Von Hagen Eichler Aktualisiert: 04.10.2023, 20:31
Für ihn ist kein Geld mehr da: Die jährlich zwei MDR-Shows mit Florian Silbereisen sollen wegfallen.
Für ihn ist kein Geld mehr da: Die jährlich zwei MDR-Shows mit Florian Silbereisen sollen wegfallen. (Foto: imago images/Future Image)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg/MZ - Mit Kürzungen im Programm will der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) Millionensummen einsparen. Auf der Streichliste stehen auch mehrere Schlagersendungen: So soll es vom kommenden Jahr an im Dritten Programm keine Shows mehr mit dem Moderator und Sänger Florian Silbereisen geben. Fortsetzen will der MDR nur noch jene Sendungen, die er mit Silbereisen für das erste Fernsehprogramm produziert.