Landesparteitag

Landesparteitag: Wie der „Flügel“ des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke seine Gegner abstraft

Dessau-Rosslau - Der Sektkorken knallt aus dem Flaschenhals, eine Schaumfontäne schießt in die Höhe, Jubel brandet durch die Reihen. „Schroeder!“, schreit die Frau mit der Rotkäppchen-Flasche übermütig und reckt den Arm hoch: „Gruuuuß!“ Der Jubel ist eine hämische Triumphgeste gegen Steffen Schroeder, den AfD-Kreisvorsitzenden aus der Börde. Mit 39 Prozent Ja-Stimmen ist er soeben einem Gegenkandidaten unterlegen und nun seinen Posten als Schriftführer im Landesvorstand ...

Von Hagen Eichler 20.09.2020, 17:16

Der Sektkorken knallt aus dem Flaschenhals, eine Schaumfontäne schießt in die Höhe, Jubel brandet durch die Reihen. „Schroeder!“, schreit die Frau mit der Rotkäppchen-Flasche übermütig und reckt den Arm hoch: „Gruuuuß!“ Der Jubel ist eine hämische Triumphgeste gegen Steffen Schroeder, den AfD-Kreisvorsitzenden aus der Börde. Mit 39 Prozent Ja-Stimmen ist er soeben einem Gegenkandidaten unterlegen und nun seinen Posten als Schriftführer im Landesvorstand los.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<