1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Sachsen-Anhalt
  6. >
  7. Kindeswohl in Sachsen-Anhalt: Vernachlässigung und Gewalt - Immer mehr Verdachtsfälle in Sachsen-Anhalt

Kindeswohl in Sachsen-AnhaltVernachlässigung und Gewalt - Immer mehr Verdachtsfälle in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt gibt es so viele Meldungen zu Kindeswohlgefährdungen wie nie. Die Pandemie hat die Situation verschärft. Sind Jugendämter zu schlecht ausgestattet?

Von Lisa Garn 28.11.2022, 11:42
Immer mehr Kinder in Sachsen-Anhalt gelten als vernachlässigt und von Gewalt betroffen.
Immer mehr Kinder in Sachsen-Anhalt gelten als vernachlässigt und von Gewalt betroffen. (Foto: Silvia Marks/dpa-tmn)

Halle/MZ - Vernachlässigung, körperliche und sexuelle Gewalt: In Sachsen-Anhalt werden immer mehr Kindeswohlgefährdungen gemeldet. Die Zahl der Verfahren stieg im vergangenen Jahr auf rund 5.000.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo MZ+

MZ+ 100 Tage für 20 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.