Etliche opfer in Sachsen-AnhaltÜberfälle durch Jugendliche und Kinder steigen: AfD und Linke fordern Durchgreifen 

Die Überfälle durch Jugendliche in Sachsen-Anhalt reißen nicht ab. In vielen Regionen werden zudem mehr Kinder straffällig. Politiker werfen der Landesregierung nun massive Fehler vor – und fordern Konsequenzen. Was über die Täter bislang bekannt ist.

Von Max Hunger 05.01.2023, 07:30
Lange war die Jugendkriminalität rückläufig, jetzt schlagen Banden in Sachsen-Anhalt wieder öfter zu. Vor allem Halle gilt als Brennpunkt.
Lange war die Jugendkriminalität rückläufig, jetzt schlagen Banden in Sachsen-Anhalt wieder öfter zu. Vor allem Halle gilt als Brennpunkt. (Foto: David Inderlied/dpa)

Halle/MZ - Raub, Erpressung, Messerattacken: Angesichts der eskalierenden Jugendgewalt in Sachsen-Anhalt kritisieren Oppositionspolitiker die Landesregierung scharf.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.